Liebe zum Wasser

     

Ich liebe die Flüsse und Seen aber auch die breiten Ströme vor allem aber liebe ich das Meer, überall da, wo ich ihm begegnet bin.

Ich liebe das Wasser in vielfältiger Weise; ich schmecke es gern, rieche es gern und höre es gerne rauschen, am Brunnen, am Wasserfall oder die Brandung des Meeres, vor allem nachts.

Meine Lieblingsfarbe ist meerblau, so wie das Meer wird, weitab von den Küsten, doch auch das Grau der winterlichen Nordsee oder das Grün vor den Steilküsten der Ostsee hat für mich seine Reize.

Ich liebe die Inseln im Meer und die kleinen einsamen Buchten. Ich sammle gerne Steine und Treibgut am Spülsaum des Meeres.

Ich schwimme gerne im Meer, das kalt und erfrischend sein kann, aber auch angenehm warm, einladend zum Schnorcheln in den klaren Gewässern des Mittelmeeres oder den Korallengärten der Tropen. Ich liebe es mit dem Boot auf dem Wasser zu fahren und schlafe gern in Schiffen. Ich sitze gern am Wasser, blicke gerne auf das Wasser, und sehe gerne die Sonne überm Meer auf- und untergehen.

Geboren bin ich an einem Fluss, dem Lech, einem kleinen Alpenfluss, der kräftig strömt und über die Wehre rauscht, reißend und wild nach der Schneeschmelze im Frühling, dessen einzigartigen Geruch und sein milchiges Grün ich nie vergessen werde. Meine ersten Kieselsteine habe ich hier gesammelt und meine erste Insel war eine kleine Kiesbank im Lech, direkt vor unserm Haus.

 
     
Impressum home